Agriturismo Poggio al Vento
Agriturismo Poggio al Vento - Facebook Agriturismo Poggio al Vento - InstagramAgriturismo Poggio al Vento - YouTube


             
Familie
 
Der Hof "Poggio al Vento" wird seit den 60igern von der Mascelloni Familie geführt und beherbergt neben dem Weinkeller fünf Zweibettzimmer von denen man einen wundervollen Ausblick über das Orciatal genießen kann. Ihre Gäste verwöhnt die Familie mit ihren Weinen, sowie Olivenöl, Honig und allerlei Gemüse, frisch aus dem eigenen Gärtchen. Alle Produkte sind aus biologischem Anbau.
 
1961 haben Lido und Marissa den Poggio al Vento übernommen und hier ihren Sohn Roberto großgezogen. Anfangs beschränkte man sich auf die Erzeugung von Wein und Olivenöl für den Eigenverbrauch und betrieb nur den Getreideanbau und ein wenig Viehzucht gewerbsmäßig. Erst Anfang der Siebziger pflanzte man die ersten größeren Weinberge und Olivenhaine und ließ sich bei der Herstellung ihres hochreinen Olivenöls auch in den frühen Achtzigern nicht zurückschlagen, als ein Großteil der Olivenbäume in einem besonders strengen Winter durch Frost verlor. Man trotze dem Schicksal und pflanze sogar mehr Bäume als zuvor. Das Ergebnis des biologischen Olivenanbaus können Sie heute in 750ml Flaschen, sowie in Kanistern zu 3 und 5 Litern kaufen.
 
1994 entschlossen sich die Mascellonis schließlich, die ersten drei Gästezimmer zu errichten. Sie tauften sie "Giglio", "Tulipano“ und "Geranio“, kurz darauf folgten zwei weitere Zimmer mit den schönen Namen "Oleandro“ und "Mimosa“. Seit Mai 2011 gibt es einen Swimming Pool mit in herrlicher Panoramalage. Der geflieste Pool ist mit einem Sauerstoff-Reinigungssystem ausgestattet und ohne Chlorwasser.
   
Seither sind schon viele Gäste als Fremde gekommen und glücklich als Freunde gegangen. Während der Wein wuchs. 2000, am Valentinstag sollten die Mascellonis schließlich für ihre Geduld und Pflege der Weinstöcke belohnt werden. Es war der Tag, an dem sie ihren ersten Rotwein abfüllten, einem reinen Sangiovese, den man vorher im Eichenholzfass lagerte. 2002 brachte in der gesamten Toskana, so auch hier um den Poggio al Vento herum leider nur eine sehr spärliche Traubenernte. Not macht ja bekanntlich erfinderisch und manchmal entsteht dabei sogar Exzellentes, wie der neue "Arcere“. Man fing wegen dieser Missernte an, dem Sangiovese 15% Cabernet Sauvignon zuzugeben. Das Resultat dieser "Notaktion“ war so gut, dass man sich entschloss, diesen Blend als zweites Etikett zu halten. Heute ist er die Galionsfigur des Hofes.
 
 
Agriturismo Poggio al Vento - Loc. Poggio al Vento - 53023 Castiglione d'Orcia (Siena)
P.I. 00841400526 Tel e Fax +39 0577 897384 - cell. +39 3471806276 - Email: info@poggioalvento.net